Monatsarchiv: August 2011

Los cronocrímenes (Timecrimes)

Los cronocrímenes ist ein spanischer SF-thriller von Nacho Vigalondoaus dem jahre 2007, der nun auch hierzulande unter dem namen Timecrimes auf DVD erschien.

Nach einem nickerchen in seinem landhaus, beobachtet Hector mit seinem fernglas eine junge frau, die sich auszieht, doch plötzlich verschwindet sie. Als er in den wald geht um nach ihr zu sehen, liegt sie regungslos auf dem boden und er wird von einem vermummten angegriffen…

Timecrimes ist ein spannen der und vor allem sehr cleverer zeitreisefilm, der nicht auf großartige futuristische effekte setzt, sondern auf eine intelegente geschichte. immer wenn man denkt, man hätte den großen twist erkannt, stellt sich heraus, dass es nur ein weiteres puzzelteil des großen ganzen war. die schauspieler sind unverbraucht, und liefern eine überzeugende leistung ab. Clever, spannend und realistisch: hut ab Signore Vigalondoaus!

86%

ofdbamazon

Werbeanzeigen

Pandorum

Die deutsch-britische produktion, die 2009 in den Filmstudios Babelsberg und in berlin gedreht wurde, ist das werk von regisseur Christian Alvart. Ein grundelement der geschichte sind die, für lange reisen durch das all entwickelten, tiefschlafkabinen, in eben solchen kabinen erwachen die besatzungsmitglieder Bower (Ben Foster) und Payton (Dennis Quait). Allerdings leiden sie an einem, vom langen tiefschlaf verursachten, temporären gedächnisverlust und können sich anfangs weder an den grund ihrer reise, noch an ihre aufgabe erinnern. Um die tür zur brücke zu öffnen, macht sich Bower auf den weg ins schiffsinnere.

Daraus entwickeln sich zwei geschichten die sich am ende für ein furioses Finale vereinen. Bower erlebt ein spannendes SienceFiction-abenteuer im inneren der „Elysium“, Payton andererseits sieht sich in einer art psycho-thriller gefangen als plötzlich der sehr verstöhrt wirkende Gallo (Cam Gigandet) auftaucht! Etwas stöhrend sind allerdings die Mutanten/Aliens die dem film wohl mit dem SF-Klassiker „Alien“ in verbindung bringen sollten, um die bekanntheit zu fördern. Diese „Aliens“ treiben die spannung an manchen stellen zwar in die höhe, die kampfszenen zwischen ihenen und der „Besatzung“ sind allerdings so rasant und unsauber geschnitten, dass man denken könnte die zensur hätte erneut ihre rostige schere geschwungen! Die maskeneffekte allerdings sind sehr gut, und die sets, die die klaustrophobische stimmung unterstützen, stechen hervor! auch Antje Traue, die die kämpferische biologin Nadia spielt, kann an der seite ihrer amerikanischen kolegen bestehen! insgesammt ist Pandorum ein guter SF-film mit spannender storry, vielen „aha“-momenten und einem gelungenen ende!

82%

ofdbamazon

Monster Busters: i’m afraid of no…Monster!

Monster Busters ist eine gruselkomödie von 1987 die im orginal den (für die deutschen kinobesucher sicherlich viel unverständlicheren) titel „The Monster Sqad“ trug. nun wurde der film als „remastered uncut edition“ auf dvd veröffentlicht. es ist die geschichte von ein paar jungen die sich als „Monster Sqad“ Graf Drakula und seinen monströsen gefährten entgegenstellen als diese versuchen mithilfe des „Ammulets der Allmacht“ die welt in finsternis zu stürzen! der film ähnelt vom stil her dem im gleichen jahr erschienenem horrorfilm „The Lost Boys“ wobei Monster Busters mehr auf komödiantische familienunterhaltung setzt. es ist nicht die spannenste geschichte der welt aber es macht spaß dem film zu folgen. die spezialeffekte sind für damalige verhältnisse sehr gut, besonders die make-up-effekte steckhen hervor. alles in allem ein guter monster klassiker mit einem ordentlichen schuss bonusmaterial!

76%

ofdbamazon