Archiv der Kategorie: Science Fiction

Grabbers

Grabbers-DVD-Cover-FSK-16Grabbers ist eine Horror-Komödie von Regisseur Jon Wright und Autor Kevin Lehane. Die Hauptrollen spielen Ruth Bradley und Richard Coyle.

Eine kleinen irische Ferieninsel wird von blutsaugenden Aliens angegriffen. Die letzte Rettung der Inselbewohner ist das örtliche Pub, da die Tentakel-bewehrten Monster, ganz im Gegensatz zu ihren typisch irischen Opfern, keinen Alkohol vertragen.

Aus der irrwitzigen Idee hinter Grabbers wurde mit guten Effekten und Schauspielern eine sehr gelungene Horror-Komödie. Der irische Humor trifft meist genau ins Schwarze und die feuchtfröhlich feiernden Dorfbewohner(im original mit herrlichem Akzent) machen einem schon vom zusehen Lust mitzumachen! Dass die Macher sich von Klassikern wie Tremors und Gremlins inspiriert sahen, merkt man sofort. Wobei die Mischung aus verrückten Monstern, einer von der Außenwelt abgeschlossenen Lokation und skurrilen Haupt- und Nebencharakteren besonders an den Tremors-Charme erinnert! Abgerundet wird dieses Filmerlebnis noch durch  Outtakes und ein Behind the Scenes!

8,5/10

ofdb  –  amazon

Advertisements

Slither und James Gunn

MV5BMTYxMDgzMjA5OV5BMl5BanBnXkFtZTcwMzMwMTUxNw@@._V1._SY314_CR10,0,214,314_Bei Slither handelt es sich um eine Sci-Fi-Horror-Komödie geschrieben und inszeniert von James Gunn, der nach seinen Anfängen bei Troma vor allem als Autor der Scooby-Doo Filme(2002/2004) und des Dawn of the Dead Remakes(2004) bekannt wurde. 2006 kam Slither , 2010 folgte Super (ebenfalls als Autor und Regisseur) und 2012 das Videospiel Lollipop Chainsaw (Autor), zur Zeit ist Gunn als Autor(Screenplay) und Regisseur für Marvels, 2014 erscheinendem, Guardians of the Galaxy tätig.

slitherNathan Fillion ist Sheriff Bill Pardy und muss sich mit seinem Team aus  Kleinstadt-Cops und der attraktiven Lehrerin Starla Grant(Elizabeth Banks) gegen die Invasion von schleimigen Weltraumschnecken wehren.

Slither ist nicht der beste Film aller Zeiten aber mir würde nichts einfallen, was ihn besser machen könnte. Jede Verbesserung, etwa bei den Schauspielern oder den Effekten, hätte den Film etwas von seinem Trash-Charme genommen und gerade der ist es, der den Film so besonders macht. Die Hauptrollen sind perfekt besetzt, die Nebenfiguren schön schräg und der Humor großartig, was nicht zuletzt an Nathan Fillion liegt. Von mir eine absolute Kaufempfehlung!

8/10

 ofdb  – amazon

H.G. Wells Hundred Years to come… in Farbe und Bunt!

Hundred Years to come ist die Verfilmung des Romans „The Shape of Things to Come“ (1933) von H.G.Wells in dem er die geschichtliche Entwicklung der ,Menschheit bis ins Jahr 2106 beschreibt. Auf dieser 2 Disk-Edition ist der Film erstmals auf Deutsch und in Farbe erschienen.

Im Film selbst, wird die Stadt Everytown in einem Zeitraum von 100 Jahren beobachtet. Es beginnt 1940 mit dem Ausbruch des 2. Weltkrieges (welchen H.G.Wells bereits in seinem Buch vorhergesehen hat). Als Folge des Krieges, des eingesetzten Giftgases und einer tödlichen Epidemie, ist die Stadt 1970 völlig zerstört und wird von dem brutalen und nicht besonders intelligenten „Boss“ regiert. Doch eines Tages erscheint ein mysteriöses neumodisches Flugzeug am Himmel.

Natürlich sind die Effekte und die Qualität der Aufnahmen ziemlich veraltet. Doch, wenn man bedenkt, dass dieser Klassiker bereits 1936 gedreht wurde, ist es schon beeindruckend, was damals schon möglich war. Auch ist es erstaunlich, was der Film geschichtlich alles vorwegnimmt, den 2. Weltkrieg, Geräte wie z.B. Fernseher und die Reise des Menschen zum Mond! Der Film versucht nicht spannend oder besonders überraschend zu sein, er ist eine Chronik der Menschheitsgeschichte, wie sie sich H.G. Wells vorgestellt hat. Und er ist eine Liebeserklärung an den Fortschritt die mit damals sicher sehr beeindruckenden Bildern glänzt! Ein Fest für jeden Fan von klassischer Science Fiction, und ein interessantes Kontrastprogramm für alle anderen!

84%

ofdbamazon

Los cronocrímenes (Timecrimes)

Los cronocrímenes ist ein spanischer SF-thriller von Nacho Vigalondoaus dem jahre 2007, der nun auch hierzulande unter dem namen Timecrimes auf DVD erschien.

Nach einem nickerchen in seinem landhaus, beobachtet Hector mit seinem fernglas eine junge frau, die sich auszieht, doch plötzlich verschwindet sie. Als er in den wald geht um nach ihr zu sehen, liegt sie regungslos auf dem boden und er wird von einem vermummten angegriffen…

Timecrimes ist ein spannen der und vor allem sehr cleverer zeitreisefilm, der nicht auf großartige futuristische effekte setzt, sondern auf eine intelegente geschichte. immer wenn man denkt, man hätte den großen twist erkannt, stellt sich heraus, dass es nur ein weiteres puzzelteil des großen ganzen war. die schauspieler sind unverbraucht, und liefern eine überzeugende leistung ab. Clever, spannend und realistisch: hut ab Signore Vigalondoaus!

86%

ofdbamazon

Pandorum

Die deutsch-britische produktion, die 2009 in den Filmstudios Babelsberg und in berlin gedreht wurde, ist das werk von regisseur Christian Alvart. Ein grundelement der geschichte sind die, für lange reisen durch das all entwickelten, tiefschlafkabinen, in eben solchen kabinen erwachen die besatzungsmitglieder Bower (Ben Foster) und Payton (Dennis Quait). Allerdings leiden sie an einem, vom langen tiefschlaf verursachten, temporären gedächnisverlust und können sich anfangs weder an den grund ihrer reise, noch an ihre aufgabe erinnern. Um die tür zur brücke zu öffnen, macht sich Bower auf den weg ins schiffsinnere.

Daraus entwickeln sich zwei geschichten die sich am ende für ein furioses Finale vereinen. Bower erlebt ein spannendes SienceFiction-abenteuer im inneren der „Elysium“, Payton andererseits sieht sich in einer art psycho-thriller gefangen als plötzlich der sehr verstöhrt wirkende Gallo (Cam Gigandet) auftaucht! Etwas stöhrend sind allerdings die Mutanten/Aliens die dem film wohl mit dem SF-Klassiker „Alien“ in verbindung bringen sollten, um die bekanntheit zu fördern. Diese „Aliens“ treiben die spannung an manchen stellen zwar in die höhe, die kampfszenen zwischen ihenen und der „Besatzung“ sind allerdings so rasant und unsauber geschnitten, dass man denken könnte die zensur hätte erneut ihre rostige schere geschwungen! Die maskeneffekte allerdings sind sehr gut, und die sets, die die klaustrophobische stimmung unterstützen, stechen hervor! auch Antje Traue, die die kämpferische biologin Nadia spielt, kann an der seite ihrer amerikanischen kolegen bestehen! insgesammt ist Pandorum ein guter SF-film mit spannender storry, vielen „aha“-momenten und einem gelungenen ende!

82%

ofdbamazon

Kauftipp: Moon


ich persönlich hatte moon nicht unbedingt auf dem schirm aber jetzt da ich ihn einmal gesehen habe muss ich ihn mir wohl doch kaufen^^
das tolle an dem film ist, dass er einen auch mal eine zeit lang im ungewissen lässt und mann denkt sich so 10 min. nur: „wtf, was is los?“.
es ist nicht unbedingt die neuste geschichte aber doch eine echt gute neuinterpretation dieses themas.
außerdem ist moon einer dieser realistischen sf-filme die auf heutige probleme zurückkommen wie in diesem fall die alternative energiegewinnung.
alles in allem ein sehr überzeugender film emotional und intellektuell sehr ansprechend und eine super schauspielerische leistung von Sam Rockwell!

91%

amazonofdb

Kauftipp: EDEN LOG

ich muss zugeben dass ich mir den film vorallem gekauft habe weil mich die worte „fantasy filmfest“ und „frühe arbeiten von george lucas“ beeindruckt haben. Die storry ist recht schnell zusammengefasst: ein mit dreck beschmierter mann wacht in einer höle auf und trifft zuerst auf einige knorrige leichen und eine blinkende lampe doch bald merkt er das das alles  teil einer viel größeren verschwöhrung ist.

der film spielt mit der gedult und den erwartungen des zuschauers und erinnert doch auch eher an ein videospiel, den ganzen film verfolgt man den einen Protagonisten, der wie in einer aneiananderreihung von videosequenzen in szene gesetzt wird . auch erscheint es einem vertraut wenn er in weiße flächen aneinanderreihen muss um eine videoprojektion richtig zu sehen. zum abschluss bleibt zu sagen das der film mir persönlch sehr gut gefallen hat allerdings nichts für actionfans oder einen lustigen dvd-abend mit vielen leuten ist da er sehr ruhig ist und mann sich doch sehr auf den film konzentrieren muss!

79%

amazonofdb